Header-Bild

SPD Fischbachtal

Wahlziel 5

Wir engagieren uns für eine starke Feuerwehr

Die Feuerwehr spielt eine bedeutende Rolle für unsere Gemeinde. Zum einen erfüllt sie mit
ihrer ehrenamtlichen Einsatzabteilung die gemeindliche Pflichtaufgabe des Brandschutzes.
Zum anderen spielen die gemeinnützigen Feuerwehrvereine eine wichtige Rolle für das
kulturelle Leben innerhalb unserer Ortsteile.

Deshalb wollen wir unsere Feuerwehr stärken!

  • Im Jahr 2016 wurde mit großer Unterstützung des Feuerwehrvereins Steinau
    ein TSF-W für die Einsatzabteilung in Steinau angeschafft.

  • In 2020 haben wir  der Anschaffung des Löschgruppenfahrzeuges LF 10 KatS zugestimmt. 
    Hierfür hat die Gemeinde im Haushalt 2020 172.000 Euro eingestellt. 

Im aktuellen Haushalt 2020 sind über 50.000 Euro für laufende Zwecke für unsere Feuerwehr
eingestellt. Im Vergleich zum Jahresabschluss 2018 entspricht dies einer Steigerung von über
30 Prozent. Hier war es uns unter anderem wichtig, dass die Kinderfeuerwehr dieselbe
finanzielle Unterstützung erhält wie die Jugendfeuerwehr, da wir den Nachwuchs für die
Einsatzabteilung schon in frühester Jugend fördern möchten.

Dies alles zeigt, dass uns unsere Feuerwehr nicht im Reden, sondern im Handeln
viel Geld wert ist.

Im Rahmen der Hessenkasse erhält die Gemeinde Fischbachtal eine Summe von
rd. 816.000 Euro für Investitionen. Es ist das höchste Investitionsfördervolumen, über das die
Gemeinde je verfügen konnte.

Dieses möchten wir in die Sanierung der Feuerwehrstandorte Niedernhausen und Billings
investieren.
Weitere Feuerwehrstandorte für die Feuerwehrvereine in gemeindlichen
Liegenschaften sollen in der Zukunft Stück für Stück mit weiteren Fördermitteln angegangen
werden. Wir wissen, dass die Sanierung von Bestandsgebäuden nicht einfach ist.
In enger Abstimmung mit der Fachaufsicht beim Landkreis und der Unfallkasse Hessen
möchten wir dies aber angehen.

Wir sind gegen den Bau eines einzigen Gebäudes im Außenbereich und gegen
die gleichzeitige Aufgabe der Feuerwehrhäuser in den Ortsteilen.

Dies aus folgenden Gründen:
- Planungen von Experten zeigen, dass ein solcher Neubau die finanziellen Möglichkeiten
unserer Gemeinde massiv übersteigen würde. Die Kosten eines solchen Bauvorhabens
liegen bei 6 Millionen Euro, ohne dass wir ein Grundstück dafür haben.
Diese Kosten kämen noch hinzu. Dies wurde in einer öffentlichen Sitzung mit Experten
am 20. August 2020 deutlich. Selbst mit entsprechenden Fördermöglichkeiten und unter
Berücksichtigung der Hessenkassemittel bleiben wir schätzungsweise bei einem Eigenanteil
von 3 – 4 Millionen Euro. Zu viel für eine Gemeinde mit 2.700 Einwohnern ohne nennenswerte
eigene Mittel.

- In unseren Ortsteilen spielen die Feuerwehrvereine eine wichtige kulturelle Rolle.
Sie organisieren Kerwe, Nikolausfeiern oder andere Veranstaltungen.
Nehmen wir den Vereinen die Häuser weg, dann stirbt ein großes Teil des kulturellen
Lebens in unseren Ortsteilen.
Das wollen wir nicht.

 

 

 
 

Bürgermeister

 

 

Bundestagsabgeordneter

Jens Zimmermann 2017 Bundestagswahl

 

Landtagsabgeordnete

 

Gemeinsam für Fischbachtal

Informieren Sie sich  über aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde Fischbachtal. Klicken Sie in der Menüleiste auf "OV-Zeitung" und dann auf das Titelblatt.

 

Brillen Weltweit

Die SPD Fischbachtal sammelt weiterhin gut erhaltene Gebrauchtbrillen und Brillenetuis für sehbehinderte Bedürftige in der Dritten Welt.
Über die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Mühltal werden die Second-Hand-Brillen an die Hilfsorganisation "Brillen Weltweit" in Koblenz weitergeleitet. Ehrenamtliche Helfer sind dort im Einsatz und stellen die Hilfslieferungen an Kliniken sowie Kranken- und Missionsstationen in Afrika, Asien und Südamerika zusammen.
Ihre Gebrauchtbrillen können Sie abgeben bei:
Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen
Tel. 06166 / 920056

 

Briefmarken für einen guten Zweck

Die SPD Fischbachtal sammelt Briefmarken aller Art. Der Erlös geht an die Gesellschaft für Mucopolysaccharidosen e.V.. Diese untersüttzt Kinder, die an einer schweren und unheilbaren Stoffwechselerkrankung leiden, sowie deren Eltern (www.mps.de).  Die Annahmestelle der Briefmarken ist bei Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen.

 

Briefkasten

Haben Sie Kritik oder gute Vorschläge? Hier gibt es den direkten Draht zu Ihrer SPD:

Vorsitzende der SPD Fischbachtal und Fraktionsvorsitzende:

Petra Messerschmidt, e-mail: petra(at)emesserschmidt.de Tel.: 06166 / 920056

 

 

Datenschutz

Datenschutz