Header-Bild

SPD Fischbachtal

Philipp Thoma wird nominiert

Sozialdemokraten nominieren Philipp Thoma

2017 ist Bürgermeisterwahl im Fischbachtal

Die SPD-Mitgliederversammlung am 14.10.2016 nominierte einstimmig den 37jährigen Philipp Thoma aus Bensheim als Kandidaten für die im nächsten Jahr anstehende Bürgermeisterwahl. Dem vorausgegangen war die Entscheidung des amtierenden Rathauschefs Wilfried Speckhardt, für eine dritte Amtszeit nicht mehr zu kandidieren.

Philipp Thoma wohnt mit seiner Frau in Bensheim und beide freuen sich auf das erste Kind. Beruflich absolvierte er nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann ein Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Wirtschaftspädagogik mit Abschluss als Diplom-Handelslehrer.

Der heutige Oberstudienrat bildet aktuell Verwaltungsfachangestellte und Bankkaufleute am Beruflichen Schulzentrum des Kreises Bergstraße aus. Seit 2014 ist er abgeordnet an das Staatliche Schulamt für den Landkreis Bergstraße und den Odenwaldkreis zum Dezernat Berufliche Schulen.

 

Sein ehrenamtliches Engagement ist gleichzeitig sein Hobby. So ist er Stadtverordneter, Vorsitzender der SPD-Fraktion, Stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher und Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Bensheim. Weitere Ehrenämter bekleidet er als Mitglied des Kirchenvorstandes der evangelischen Stephanusgemeinde in Bensheim. Dort arbeitet er auch im Finanzausschuss mit. Im Vorstand der Kolpingfamilie Bensheim war er ebenfalls einige Jahre aktiv.

Warum eine Bürgermeisterkandidatur in der Gemeinde Fischbachtal? „Ich wurde von einer ehemaligen Auszubildenden angesprochen. Sie arbeitet in der Gemeindeverwaltung Fischbachtal und hat mich zu einer Kandidatur ermuntert“, so Philipp Thoma. „Im Anschluss daran habe ich mit meiner Frau Fischbachtal besucht und es gab erste Treffen mit der örtlichen SPD. Die Chemie hat gestimmt und die Gemeinde hat mich mit ihrer idyllischen Lage, ihren lebendigen Ortsteilen und ihrer stabilen Haushaltssituation überzeugt. Daher kandidiere ich aus vollem Herzen als Bürgermeister“, fügt er hinzu.

 

In der Mitgliederversammlung hat er seine ersten Gedanken und Ziele, wie er gemeinsam mit der SPD die Gemeinde weiterentwickeln möchte, vorgestellt:

  • Ausbau der Kinderbetreuung:

Mit der Kindertagesstätte „Wiesenpfadflöhe“ verfügt die Gemeinde Fischbachtal über ein qualitativ hochwertiges Angebot an Kinderbetreuung. Zurzeit ist diese Einrichtung werktags von 07.00 – 14.15 Uhr geöffnet. Mein Ziel ist es, die Nachmittagsbetreuung weiter auszubauen, damit für die Eltern Familie und Beruf besser vereinbar sind.

  • Aufbau eines Bürgerbusses:

Als Bürgermeister ist mir die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger in den Ortsteilen wichtig. Daher möchte ich die Einrichtung eines „Bürgerbusses“ auf ehrenamtlicher Basis initiieren. Senioren können so beispielsweise zum Einkaufen in den neuen „Treff 3000“-Markt gefahren werden oder Kinder zum Konfirmationsunterricht oder zum Sport im Verein.

  • Anlagen von Bienenweiden

Als Bürgermeister lege ich großen Wert auf ökologische Belange. Ich möchte auf kommunalen Flächen Bienenweiden inklusive Nisthilfen für Wildbienen anlegen lassen, um dem Bienensterben entgegenzuwirken. Bienen spielen in der Nahrungsmittelversorgung und für das ökologische Gleichgewicht eine wichtige Rolle.

  • Fortführung der Konsolidierung des Haushaltes der Gemeinde Fischbachtal

Mein Ziel ist es, auch für die Zukunft einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen und den eingeschlagenen Konsolidierungspfad zur Reduzierung der Investitionskredite fortzuführen.

„Philipp Thoma bringt wirtschaftlichen Sachverstand, Verwaltungserfahrung und einen fundierten kommunalpolitischen Hintergrund mit. Zudem ist er ein Teamspieler, der gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern unsere Gemeinde Fischbachtal nach vorne bringen möchte“,
so Petra Messerschmidt abschließend.

 

 
 

Bürgermeister

 

 

Bundestagsabgeordneter

Jens Zimmermann 2017 Bundestagswahl

 

Landtagsabgeordnete

 

Gemeinsam für Fischbachtal

Informieren Sie sich  über aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde Fischbachtal. Klicken Sie in der Menüleiste auf "OV-Zeitung" und dann auf das Titelblatt.

 

Brillen Weltweit

Die SPD Fischbachtal sammelt weiterhin gut erhaltene Gebrauchtbrillen und Brillenetuis für sehbehinderte Bedürftige in der Dritten Welt.
Über die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Mühltal werden die Second-Hand-Brillen an die Hilfsorganisation "Brillen Weltweit" in Koblenz weitergeleitet. Ehrenamtliche Helfer sind dort im Einsatz und stellen die Hilfslieferungen an Kliniken sowie Kranken- und Missionsstationen in Afrika, Asien und Südamerika zusammen.
Ihre Gebrauchtbrillen können Sie abgeben bei:
Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen
Tel. 06166 / 920056

 

Briefmarken für einen guten Zweck

Die SPD Fischbachtal sammelt Briefmarken aller Art. Der Erlös geht an die Gesellschaft für Mucopolysaccharidosen e.V.. Diese untersüttzt Kinder, die an einer schweren und unheilbaren Stoffwechselerkrankung leiden, sowie deren Eltern (www.mps.de).  Die Annahmestelle der Briefmarken ist bei Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen.

 

Briefkasten

Haben Sie Kritik oder gute Vorschläge? Hier gibt es den direkten Draht zu Ihrer SPD:

Vorsitzende der SPD Fischbachtal und Fraktionsvorsitzende:

Petra Messerschmidt, e-mail: petra(at)emesserschmidt.de Tel.: 06166 / 920056

 

 

Datenschutz

Datenschutz