SPD Fischbachtal

Aus der Gemeindevertretung am 13.09.2016

Kommunalpolitik

Kindergarten wird erweitert

Ein Anbau in Richtung Bolzplatz wird geplant, in dem Küche und Speiseraum sowie ein Bewegungsraum eingerichtet werden sollen. Dazu wurde der Bebauungsplan einstimmig verabschiedet. Für die SPD ist es von grundlegender Bedeutung, dass die Gemeinde eine bedarfsgerechte Betreuung im Kindergarten und auch in der Grundschule den jungen Eltern anbieten kann, damit diese Familie und Beruf gut vereinbaren können. Es ist mit ein Entscheidungsgrund, sich im Fischbachtal anzusiedeln, wenn diese Voraussetzungen gegeben sind.

 

Vorentwurf zum Bebauungsplan „Schlossbergweg“ beschlossen

Am Schlossberg in Richtung der Straße nach Lichtenberg sollen anschließend an die derzeitige Bebauung auf einer Fläche von ca. 6.300 m² Wohnbaugrundstücke entstehen. Die Fläche ist Bestandteil des neuen Flächennutzungsplanes der Gemeinde und schließt im Norden an den Bebauungsplan „Am Amtsacker“ an und im Süden an den B-Plan „Am Schlossberg“. Da unverändert Nachfrage nach Bauland besteht, sollen Baumöglichkeiten für die Interessenten geschaffen werden. Fischbachtal ist zwar in den letzten Jahren durch die Neubaugebiete von der Fläche her gewachsen, nicht aber von der Einwohnerzahl, das muss hier einmal betont werden. Wir haben mit den Baugebieten erreicht, dass die Einwohnerzahl einigermaßen stabil gehalten wurde, sie hat sich keinesfalls erhöht. Eine höhere Belastung der Einwohner mit Steuern und Gebühren konnte dadurch verhindert werden.

Bürgermeisterwahl

Der Termin für die Bürgermeisterwahl ist am 21. Mai 2017, eine mögliche Stichwahl am 11. Juni 2017.

Offener Bücherschrank in Niedernhausen

Auf Antrag der SPD wird ein offener Bücherschrank eingerichtet. Er bietet die Möglichkeit, auf einfache Art kostenlos Bücher auszutauschen. Das heißt, man kann Bücher zur Verfügung stellen, ausleihen und behalten oder auch wieder zurückbringen. Ein gut sichtbarer und erreichbarer Platz  auf einer gemeindeeigenen Fläche, z. B. an der Linnebenk, könnte als Standort dienen. Eine Person, die die Bücher ein- bzw. aussortiert, damit das Bücherangebot aktuell bleibt, steht zur Verfügung. Als Bücherschrank soll eine alte Telefonzelle dienen. 

 
 

Bürgermeister

 

 

Bundestagsabgeordneter

Jens Zimmermann 2017 Bundestagswahl

 

Landtagsabgeordnete

 

Gemeinsam für Fischbachtal

Informieren Sie sich  über aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde Fischbachtal. Klicken Sie in der Menüleiste auf "OV-Zeitung" und dann auf das Titelblatt.

 

Brillen Weltweit

Die SPD Fischbachtal sammelt weiterhin gut erhaltene Gebrauchtbrillen und Brillenetuis für sehbehinderte Bedürftige in der Dritten Welt.
Über die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Mühltal werden die Second-Hand-Brillen an die Hilfsorganisation "Brillen Weltweit" in Koblenz weitergeleitet. Ehrenamtliche Helfer sind dort im Einsatz und stellen die Hilfslieferungen an Kliniken sowie Kranken- und Missionsstationen in Afrika, Asien und Südamerika zusammen.
Ihre Gebrauchtbrillen können Sie abgeben bei:
Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen
Tel. 06166 / 920056

 

Briefmarken für einen guten Zweck

Die SPD Fischbachtal sammelt Briefmarken aller Art. Der Erlös geht an die Gesellschaft für Mucopolysaccharidosen e.V.. Diese untersüttzt Kinder, die an einer schweren und unheilbaren Stoffwechselerkrankung leiden, sowie deren Eltern (www.mps.de).  Die Annahmestelle der Briefmarken ist bei Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen.

 

Briefkasten

Haben Sie Kritik oder gute Vorschläge? Hier gibt es den direkten Draht zu Ihrer SPD:

Vorsitzende der SPD Fischbachtal und Fraktionsvorsitzende:

Petra Messerschmidt, e-mail: petra(at)emesserschmidt.de Tel.: 06166 / 920056

 

 

Datenschutz

Datenschutz