Header-Bild

SPD Fischbachtal

Wählerinitiative

Unterstützung für Philipp Thoma

 

Initiative zur Bürgermeisterwahl in Fischbachtal am 21. Mai gegründet

Anlässlich der Bürgermeisterwahl am 21.Mai hat sich in Fischbachtal eine Wählerinitiative gegründet. „Wir wollen, dass Philipp Thoma der neue Bürgermeister unserer Gemeinde wird“, bringt Dr. Peter Heller das Ziel der Initiative auf den Punkt. Dr. Heller ist Facharzt für Allgemeinmedizin in Niedernhausen, seine Mitstreiterin Rita Wurzel, Rechtsanwältin aus Nonrod, ergänzt: „Wir sind überzeugt, dass Philipp Thoma der Richtige ist und jede Fachkompetenz mitbringt, um unsere Gemeinde in eine sichere Zukunft zu begleiten. Wir haben ihn bei vielen Begegnungen in unserem schönen Fischbachtal kennen und schätzen gelernt.“

Über 60 Bürgerinnen und Bürger haben sich der Initiative inzwischen angeschlossen. Dr. Heller führt das u.a. auf die zahlreichen Hausbesuche Thomas in allen Ortsteilen zurück. „Seine Sachkenntnis, seine Bereitschaft zuzuhören und seine persönliche Kompetenz haben offenbar sehr beeindruckt“, erklärt er.

Dies bestätigten Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde „unabhängig davon, ob sie hier geboren sind, schon sehr lange hier wohnen oder neu hinzugezogen sind.“ Auch in Veranstaltungen und Diskussionen habe Thoma bisher überzeugt. Insbesondere seine detaillierten Orts- und Sachkenntnisse in Verbindung mit dem Blick eines von außen Kommenden seien ein Gewinn für die ganze Gemeinde, bestätigt Rita Wurzel. „Philipp Thoma ist in Fischbachtal angekommen, wir freuen uns auf ihn und seine Familie“. Ausdruck seines überzeugenden Engagements sei die Entscheidung, dass Philipp Thoma als Bürgermeister mit seiner Familie hierher ziehen wird, ergänzt Dr. Heller.

Freuen würde sich die Wählerinitiative auch auf weitere Unterstützer und aktive Mitstreiter. „Noch wichtiger ist uns“, so Dr. Heller abschließend, „dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger am 21. Mai wählen gehen.“

 

Rita Wurzel, Dr. Peter Heller,

Vera Tschertner, Timo Schneider, Günter Stroh,

Brigitte Stroh, Heike Look, Wilfried Speckhardt,

Jeannette Völp, Philipp Wilferth, Elvira Hechler,

Christina Dick, Ursula Grünewald, Heinz Grünewald,

Norbert Löbig, Anneliese Legis, Ingeborg Jungblut,

Alf Wichmann, Rita Schmelzle, Margot Roß,

Peter Roß, Manuel Messerschmidt, Wolfgang Tschertner,

Sigrid Tschertner, Ludwig Vierheller, Manuela Wilferth,

Karl-Heinz Wilferth, Rainer Wüst, Marion Wüst,

Jasmin Messerschmidt, Gabriele Clement, Peter Clement,

Norbert Wüst, Gisela Wüst, Erika Wiemer,

Renate Becker, Rudolf Krichbaum, Helga Schwebel,

Günther Schwebel, Bernhard Schmidt, Klaus Zschiedrich,

Heinz Kaffenberger, Michaela Hones, Haide Sahre-Schmitt,

Dr. Bernhard Schmitt, Diana Winkel, Dieter Wardin,

Maria Müller, Rudolf Müller, Silke Speckhardt,

Birgit Wolter, Krystyna Bubak, Simone Trixa,

Elke Schroth, Antonino Cammillieri, Eva-Maria Kramer,

Dieter Niedermayer, Adelheid Dietrich, Bernd Dietrich,

Romy Stöhr, Sabrina Krüger, Eleonore Bauer,

Angelika Sachse, Reinhard Schmid, Klaus Kern

 

 

Bürgermeister

 

 

Bundestagsabgeordneter

Jens Zimmermann 2017 Bundestagswahl

 

Landtagsabgeordnete

 

Gemeinsam für Fischbachtal

Informieren Sie sich  über aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde Fischbachtal. Klicken Sie in der Menüleiste auf "OV-Zeitung" und dann auf das Titelblatt.

 

Brillen Weltweit

Die SPD Fischbachtal sammelt weiterhin gut erhaltene Gebrauchtbrillen und Brillenetuis für sehbehinderte Bedürftige in der Dritten Welt.
Über die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Mühltal werden die Second-Hand-Brillen an die Hilfsorganisation "Brillen Weltweit" in Koblenz weitergeleitet. Ehrenamtliche Helfer sind dort im Einsatz und stellen die Hilfslieferungen an Kliniken sowie Kranken- und Missionsstationen in Afrika, Asien und Südamerika zusammen.
Ihre Gebrauchtbrillen können Sie abgeben bei:
Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen
Tel. 06166 / 920056

 

Briefmarken für einen guten Zweck

Die SPD Fischbachtal sammelt Briefmarken aller Art. Der Erlös geht an die Gesellschaft für Mucopolysaccharidosen e.V.. Diese untersüttzt Kinder, die an einer schweren und unheilbaren Stoffwechselerkrankung leiden, sowie deren Eltern (www.mps.de).  Die Annahmestelle der Briefmarken ist bei Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen.

 

Briefkasten

Haben Sie Kritik oder gute Vorschläge? Hier gibt es den direkten Draht zu Ihrer SPD:

Vorsitzende der SPD Fischbachtal und Fraktionsvorsitzende:

Petra Messerschmidt, e-mail: petra(at)emesserschmidt.de Tel.: 06166 / 920056

 

 

Datenschutz

Datenschutz