SPD Fischbachtal

Geselligkeit beim Familienabend der SPD

Ortsverein

Was wiegt wohl ein Präsentkorb?

Rauchende Köpfe beim Familienabend der SPD Fischbachtal

 

Bis auf den letzten Platz besetzt war die „Alte Post“ beim Familienabend der SPD, als Heinz Schwebel die Besucher willkommen hieß. Unter ihnen waren auch Ehrenvorsitzender und Gemeindevertretervorsteher Alf Wichmann, Ehrenbürgermeister Wilfried Speckhardt. Ehrengast war Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Kreis-SPD Heike Hofmann.

Geselligkeit war angesagt mit einem bunten Mix aus Kommunalpolitischem und Mitgliederehrungen. Auch eine Tombola mit attraktiven Preisen sowie das Familienabendquiz sorgten für Spannung. Die Schätzfrage nach dem Gewicht eines mit Herzhaftem gefüllten Präsentkorbs, der von Tisch zu Tisch gereicht wurde, ließ die Köpfe rauchen.

In ihrem Rückblick ging Ortsvereinsvorsitzende Petra Messerschmidt u.a. auf den Bürgerbus ein, der seit einigen Wochen im Einsatz ist und nicht mobile Bürgerinnen und Bürger innerhalb Fischbachtals z.B. zum Einkaufen, zum Friseur oder zum Arzt fährt. An dem Projekt war die SPD maßgebend beteiligt. „Das Vorhaben, einen Bürgerbus auf den Weg zu bringen, hat Bürgermeister Thoma mit ins Fischbachtal gebracht und wir freuen uns, dass es jetzt umgesetzt wurde“, betont Messerschmidt. Dass die Betreuungszeiten der ev. Kindertagesstätte auf 15.30 Uhr erweitert wurden, dafür hat sich die SPD eingesetzt. Dass dies die richtige Entscheidung war, zeigt die Nachfrage. Aktuell haben 72 Kinder einen Essensplatz und können somit die Nachmittagsbetreuung nutzen. Der Impuls, Fördergelder für die energetische Sanierung des Sportheims und für Straßeninstandsetzungen zu verwenden, kam von der SPD ebenso wie die künftige Nutzung von freien Grabflächen für neue Urnengräber.

Geehrt wurden langjährige Mitgliedschaften in der SPD. So wurden die Parteizugehörigkeiten von Norbert Liebig (40 Jahre), Georg Speckhardt (50 Jahre) und Norbert Wüst (50 Jahre) gewürdigt. Die Vorsitzende selbst wurde überrascht mit der Verleihung der Willy Brandt-Medaille für ihr Engagement in der Gemeinde und im Ortsverein.

Petra Messerschmidt berichtete über die Veranstaltungen und Aktionen des Ortsvereins. „Aktuell läuft die Weihnachtspäckchenaktion für die Kinder der Dieburger Tafel und der Groß-Bieberauer Lebensmitteltheke“, ergänzte Heinz Schwebel. Über den nächstjährigen Ausflug nach Koblenz informierte Jürgen Schmelzle.

 
 

Bürgermeister

 

 

Bundestagsabgeordneter

Jens Zimmermann 2017 Bundestagswahl

 

Landtagsabgeordnete

 

Gemeinsam für Fischbachtal

Informieren Sie sich  über aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde Fischbachtal. Klicken Sie in der Menüleiste auf "OV-Zeitung" und dann auf das Titelblatt.

 

Brillen Weltweit

Die SPD Fischbachtal sammelt weiterhin gut erhaltene Gebrauchtbrillen und Brillenetuis für sehbehinderte Bedürftige in der Dritten Welt.
Über die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Mühltal werden die Second-Hand-Brillen an die Hilfsorganisation "Brillen Weltweit" in Koblenz weitergeleitet. Ehrenamtliche Helfer sind dort im Einsatz und stellen die Hilfslieferungen an Kliniken sowie Kranken- und Missionsstationen in Afrika, Asien und Südamerika zusammen.
Ihre Gebrauchtbrillen können Sie abgeben bei:
Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen
Tel. 06166 / 920056

 

Briefmarken für einen guten Zweck

Die SPD Fischbachtal sammelt Briefmarken aller Art. Der Erlös geht an die Gesellschaft für Mucopolysaccharidosen e.V.. Diese untersüttzt Kinder, die an einer schweren und unheilbaren Stoffwechselerkrankung leiden, sowie deren Eltern (www.mps.de).  Die Annahmestelle der Briefmarken ist bei Petra Messerschmidt, Nonroder Str. 7, Fischbachtal-Niedernhausen.

 

Briefkasten

Haben Sie Kritik oder gute Vorschläge? Hier gibt es den direkten Draht zu Ihrer SPD:

Vorsitzende der SPD Fischbachtal und Fraktionsvorsitzende:

Petra Messerschmidt, e-mail: petra(at)emesserschmidt.de Tel.: 06166 / 920056

 

 

Datenschutz

Datenschutz